Problembehebung: Steam-Overlay funktioniert nicht

Das Steam-Overlay wird verwendet, um auf Steam zuzugreifen, während Sie ein Spiel spielen. Sie können Freunde einladen, Nachrichten senden, Anleitungen finden, auf Nachrichten antworten usw. Sie können auch sehen, welche Ihrer Freunde online sind, und Sie können sie einladen, das Spiel zu spielen, das Sie gerade spielen. Es ist ein sehr nützliches Tool, weil man damit innerhalb eines Spiels auf Steam zugreifen kann, ohne dafür das Fenster wechseln zu müssen.

Viele Leute haben das Problem, dass ihr Steam-Overlay nicht mehr funktioniert und sie sich in einer schwierigen Situation befinden. Es gibt keine einheitliche Lösung für dieses Problem, da das Problem je nach Hardware- und Softwarekonfiguration des Benutzers variiert. Wir haben für Sie eine Reihe von Lösungen zum Testen aufgelistet. Probieren Sie sie in absteigender Reihenfolge aus und lassen Sie keine Lösung aus, wenn Sie nicht dazu aufgefordert werden.

Lösung 1: Gewährung von Administratorzugriff

Der wichtigste Grund, warum Ihr Steam-Overlay nicht funktioniert, kann sein, dass die Programme keinen Administrator-Zugriff haben. Bei vielen Computern ist dies die Standardoption, wenn Sie Steam installieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie zu den ausführbaren Dateien navigieren und ihnen die Berechtigungen eines Administrators geben.

Öffnen Sie Ihr Steam-Verzeichnis. Das Standardverzeichnis ist C:\Programme (x86)\Steam. Wenn du Steam in einem anderen Verzeichnis installiert hast, kannst du zu diesem Verzeichnis wechseln und loslegen.
Suchen Sie eine Datei namens „Steam.exe“. Dies ist der Hauptstarter von Steam. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften. Wählen Sie die Registerkarte „Kompatibilität“ am oberen Rand des Bildschirms. Unten im Fenster sehen Sie ein Kontrollkästchen mit der Aufschrift „Dieses Programm als Administrator ausführen“. Stellen Sie sicher, dass es aktiviert ist. Speichern Sie die Änderungen und beenden Sie das Programm.

Suchen Sie nun die Datei mit dem Namen „GameOverlayUI.exe“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Eigenschaften. Wählen Sie die Registerkarte „Kompatibilität“ am oberen Rand des Bildschirms. Unten im Fenster sehen Sie ein Kontrollkästchen mit der Aufschrift „Dieses Programm als Administrator ausführen“. Vergewissern Sie sich, dass es angekreuzt ist. Speichere die Änderungen und beende das Programm.

Starten Sie Steam neu und überprüfen Sie, ob das Steam-Overlay beim Spielen eines Spiels funktioniert.
Wenn nicht, dann vergewissere dich, dass du das Spiel nicht als Administrator ausführst, da dies manchmal zu Fehlern führen kann.
Gehen Sie in den Ordner des Spiels, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausführbare Datei und wählen Sie „Eigenschaften“.
Stellen Sie auf der Registerkarte „Kompatibilität“ sicher, dass das Spiel nicht als Administrator ausgeführt wird.

Lösung 2: Aktivieren von Steam Overlay

In Steam gibt es eine Option, mit der das Steam-Overlay aktiviert werden kann. Es kann sein, dass dein Overlay nicht funktioniert, weil diese Option nicht aktiviert ist. Wir können versuchen, sie zu aktivieren und Steam erneut zu starten, um zu sehen, ob das Problem behoben wird.

Öffne deinen Steam-Client.
Klicke auf die Option „Steam“ oben links im Fenster. Wählen Sie aus dem Dropdown-Feld die Option Einstellungen, um die Einstellungsschnittstelle zu öffnen.
Sobald die Einstellungen geöffnet sind, klicke auf die Registerkarte „Im Spiel“ auf der linken Seite des Bildschirms. Hier siehst du ein Kontrollkästchen mit der Aufschrift „Steam Overlay im Spiel aktivieren“. Stellen Sie sicher, dass es aktiviert ist. Du kannst auch überprüfen, ob du die richtigen Overlay-Tastenkombinationen drückst. Du kannst sie auch ändern, wenn du willst.

Klicken Sie nun auf die Registerkarte Bibliothek am oberen Rand des Fensters. Die Spiele, die auf Ihrem Computer installiert sind, werden hier aufgelistet. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Spiel, bei dem das Overlay nicht funktioniert, und wählen Sie Eigenschaften.
Hier siehst du ein weiteres Kontrollkästchen mit der Aufschrift „Steam-Overlay im Spiel aktivieren“. Stellen Sie sicher, dass es aktiviert ist.

Starten Sie Steam neu und überprüfen Sie, ob das Overlay im gewünschten Spiel funktioniert.

Lösung 3: Öffnen aus dem Hauptordner des Spiels

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Spiel direkt aus seinem Installationsordner zu öffnen. Es kann ein Fehler vorliegen, wenn du das Spiel über den Steam-Launcher startest, der das Steam-Overlay deaktiviert.

Öffnen Sie Ihr Steam-Verzeichnis. Der Standardspeicherort ist C:\Program Files (x86)\Steam. Wenn du Steam in einem anderen Verzeichnis installiert hast, kannst du zu diesem Verzeichnis wechseln und loslegen.
Navigieren Sie zu den folgenden Ordnern
Steamapps<common
Nun siehst du verschiedene Spiele, die auf deinem PC installiert sind. Wählen Sie das Spiel aus, bei dem das Steam-Overlay nicht funktioniert.
Öffnen Sie innerhalb des Spieleordners den Ordner „game“. Öffnen Sie in diesem Ordner einen weiteren Ordner namens „bin“. Jetzt siehst du zwei Ordner namens win32 und win64. Öffnen Sie win32, wenn Ihr Computer eine 32-Bit-Konfiguration hat, oder win64, wenn er eine 64-Bit-Konfiguration hat.
Die endgültige Adresse sieht in etwa so aus.

Hier finden Sie den Hauptstarter des Spiels, zum Beispiel „dota2.exe“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Als Administrator ausführen. Wenn das Spiel gestartet ist, überprüfen Sie, ob das Steam-Overlay funktioniert.