30 miljoner dollar i BTC och BCH beslagtagna av tyska myndigheter och FBI

Med hjälp av FBI har tyska myndigheter beslagtagit 30 miljoner dollar i Bitcoin och Bitcoin Cash från påstådda operatörer av en piratströmningswebbplats.

Genom att arbeta tillsammans med USA: s federala utredningsbyrå (FBI) har tyska brottsbekämpande myndigheter tagit beslag på nästan 30 miljoner dollar i Bitcoin och Bitcoin Cash från två män som påstås driva en stor piratströmningswebbplats som heter Movie2K.

Movie2Ks Backstory

Piratströmningswebbplatsen började fungera 2008 och gick fram till 2013. Under den tidsramen distribuerade Movie2K påstås nästan 900 000 exemplar av filmer och TV-program. Dess popularitet växte snabbt och innan den stängdes 2013 var det den nittonde mest besökta webbplatsen i Tyskland och den 240: e i hela världen. Den hade fler besök än Twitter, Amazon, Apple och PayPal då.

Trots sin betydande popularitet stängde webbplatsen utan varning, och misstankar uppstod för lagligt tryck. Ingen ytterligare information kom dock fram i flera år tills riksadvokatens kontor i Dresden avslöjade i november 2019 att de två män som påstås driva webbplatsen hade arresterats.

I ett tillkännagivande som publicerades tidigare denna vecka från Dresden General åklagarmyndighet hävdades att de två männen hade varit i förvar sedan dess. Nu har de två misstänkta börjat samarbeta med myndigheterna. De erkände att de driver den olagligt strömmande webbplatsen och erkände att de samlade in miljoner dollar, som de senare förvandlade till olika kryptokurser – inklusive Bitcoin och Bitcoin Cash.

Myndigheterna tar tag i BTC och BCH

Movie2K genererade intäkter främst på två sätt – regelbunden reklam och genom de så kallade „prenumerationsfällorna.“ Genom att använda dessa fällor lurade webbplatsen individer att registrera sig för en specifik tjänst. Då fann offren att det var nästan omöjligt att fly från ett förmodat kontrakt de inte ens var medvetna om.

Under åren fram till mitten av 2016 använde han det växande priset på Bitcoin för att köpa olika fastigheter. Men i slutändan lyckades lokala brottsbekämpande myndigheter som arbetade tillsammans med FBI endast ta en bråkdel av det beloppet – cirka 29,7 miljoner dollar i värde av BTC och BCH.

I enlighet med en annan rapport har myndigheterna dock beslagtagit alla fastigheter som köpts via fastighetsbolaget.

500K $ Bitcoin payés pour organiser l’évasion de l’ancien PDG de Nissan du Japon

Le fils de l’ancien président de Nissan, Carlos Ghosn, qui a échappé à l’assignation à résidence au Japon en décembre, a payé l’extraction en utilisant Bitcoin.

Carlos Ghosn – l’ancien chef de Nissan qui s’est échappé dramatiquement de l’assignation à résidence au Japon en décembre – a payé à l’équipe d’extraction un demi-million de dollars de crypto

Selon les procureurs américains dans un dossier judiciaire , le fils de Ghosn a organisé un paiement à Peter Taylor – l’un des deux hommes qui ont aidé l’ex-président de Nissan à fuir le Japon – de 500000 dollars en Bitcoin ( BTC ) via l’échange crypto basé aux États-Unis Coinbase . Taylor et son père, l’ancien béret vert Michael Taylor, ont fait sortir en contrebande Ghosn du Japon dans un étui pour instruments de musique et l’ont aidé à se déplacer depuis l’aéroport international du Kansai à Osaka.

Ghosn aurait payé au total 1,36 million de dollars aux Taylors pour des services liés à son évasion du Japon et à sa réinstallation au Liban, où il a la citoyenneté. Les paiements BTC ont été effectués par versements de janvier à mai – après la dramatique évasion de Ghosn le 29 décembre. Les enquêteurs japonais ont déclaré que Ghosn lui-même avait transféré 860 000 $ à une société dirigée par Peter Taylor dans le cadre du paiement initial.

Les Taylor sont détenus aux États-Unis depuis leur arrestation en mai à la demande du gouvernement japonais. Ghosn est actuellement libre au Liban, qui n’a pas d’accord d’extradition avec le Japon.

Échapper au Japon

Ghosn a été arrêté et inculpé quatre fois dans ce pays asiatique entre 2018 et 2019 pour des accusations liées à des crimes financiers chez Nissan, entraînant des périodes de détention, d’isolement cellulaire, des interrogatoires sans la présence d’un avocat et une éventuelle assignation à résidence. Son avocat et d’autres personnes dans le pays ont qualifié le traitement de «justice des otages», accusant les autorités japonaises de forcer les aveux par une détention prolongée.

L’ancien chef de Nissan était assigné à résidence à Tokyo depuis avril lorsque les Taylor sont arrivés sous le prétexte d’assister à un concert de violon. Ghosn était libre de visiter l’hôtel Grand Hyatt voisin, où il rencontra les Taylor. Il a ensuite pu prendre les transports en commun de Tokyo à Osaka, où la plus grande boîte à instruments de musique – avec Ghosn à l’intérieur – a été chargée dans un jet privé à destination d’Istanbul avant de prendre un deuxième avion pour Beyrouth.

Similitudes avec le mont. Affaire Gox

Le cas de Ghosn présente des similitudes avec celui de Mark Karpeles, l’ancien PDG du défunt échange crypto Mt Gox.

Les deux hommes étaient soumis à la loi japonaise pour des crimes financiers présumés. Comme Ghosn, Karpeles connaissait bien le système judiciaire du pays, ayant lui-même passé 11 mois en détention depuis son arrestation en août 2015. Avant l’évasion de Ghosn, les deux se sont même parlé en personne, une conversation qui a pu influencer sa décision de fuir le Japon.

Cependant, Karpeles a choisi de faire face au système. Il a finalement été acquitté des accusations majeures liées au mont. Gox mais accusé de mauvaise gestion des fonds électroniques. Son dernier appel concernant l’accusation finale a été rejeté en juin.

Forudsigelse af Bitcoin: BTC / USD falder til $ 9.110 support; Kan sandsynligvis hoppe tilbage

BTC / USD-prisen nærmer sig langsomt afgørende understøttelser; bjørnerne skal være meget forsigtige, når prisen når $ 9.000 supportniveauet.

BTC / USD kæmper stadig med at opretholde sin position over $ 9.200, da dens pris så endnu et dyk mod 9.100 $ mark i dag

Mønten kan være i en farlig position, da prisen gled under de kritiske understøtninger. Hvis gennembrudet bekræftes, kan nedsidens momentum vinde trækkraft med det næste fokus på $ 8.900. I skrivende stund handler Bitcoin Loophole under de gennemsnitlige 9-dages og 21-dages glidende gennemsnit på $ 9.168,81.

Når man går efter kortmønstrene, faldt BTC-prisen til $ 9.110 lav i dag og korrigeret opad for at nå $ 9.213-modstanden. Efter gentest på $ 9.213-modstand genoptog BTC / USD endnu et fald nedad. Hvis supporten på $ 9.000 og $ 9.100 holder, kan mønten dog fortsætte sin side bevægelse over $ 9.100 support. Mere så er krypto nummer 1 over 45% af det daglige RSI, hvilket indikerer, at markedet er i bullish momentum.

Skulle BTC-prisen dog ikke bevæge sig over de bevægelige gennemsnit; kan vi se et prisnedsættelse til under kanalen

Et yderligere lavt drev kunne sende prisen til $ 8.800, $ 8.600 og $ 8.400 supportniveauer, mens modstandsniveauerne for at se er henholdsvis $ 9.600, $ 9.800 og $ 10.000.

Ser man på det 4-timers diagram, har Bitcoin-tyre en delvis brud over 9-dages og 21-dages glidende gennemsnit. Det vil sige, at prisen endnu ikke bryder kanalens øvre trendlinje, og det er derfor, at den opadgående bevægelse ikke kunne opretholdes. Ideelt set, hvis prisen bryder trendlinjen og lukker over den, kan markedsprisen fortsat stige.

I mellemtiden, hvis dette er muligt, kan de erhvervsdrivende forvente en gentest på $ 9.200 modstandsniveau over kanalen, og ved at bryde dette niveau kan yderligere tyderne på at nå $ 9.250 og derover. Enhver bearish bevægelse under de bevægende gennemsnit kan berøre den kritiske support på $ 9.100 og derover. RSI (14) bevæger sig omkring 51-niveau, hvilket indikerer, at markedet bevæger sig sidelæns.

Ethereum transaction volume increased more than 100% in the last 24 hours

 

A recent tweet from the cryptanalysis firm Glassnode, made clear the recent increase in transaction volume at the Ethereum Blockchain.
According to the revealed graph, almost 100 thousand ETH have been traded in the Blockchain of the most important altcoin of the market, registering an increase of 114% with respect to the volume of the previous day, which registered a little more than 46 thousand ETH transferred.

The graph of the average daily volume in Ethereum also shows a recovery of the levels traded in the chain, since last June 14th the lowest value in a month will be registered.

3 reasons why DeFi tokens are exceeding Bitcoin’s price

Although activity is still far from the peak recorded at the beginning of the current month, the truth is that from a broader perspective, the average transaction volume at Ethereum is generating a lateral pattern of performance parallel to the price of the Ether throughout the month of June.

With a price already above USD 240, Ethereum has seen a significant increase in quantitative indicators in recent days. Glassnode’s analysis indicates that the block chain is showing new quantitative records for increasing the balance in the purses, an increase in the number of ‚whales‘ and a reduction in active supply, all of which are signs of an upward trend.

Ethereum 2.0 should be safe and scalable, but presents risks for users

In addition, Glassnode points out that new purse addresses are generated every day in the Ethereum block chain. In the last 30 days alone, Glassnode reports a four percent increase, with more than 96,200 active addresses in that period.

Rate increase: a headache
On the other hand, the rising price of gas – transaction fees – in the Ethereum chain remains a headache for many users. Since last June 9, the price of gas has increased x3.5 times, when it went from an average of 35.7 GWEI to about 122.09 GWEI in the same day, an increase which has been the subject of discussion in many Twitter threads about the need for scalability in the network.

In this regard, Vitalik Buterin, creator of the Ethereum, has mentioned through a tweet on his personal account, that the smaller miners in the Ethereum block chain are rejecting the gas limit at this time, although it is not known if this is for convenience or for real opposition to the high rates and the increased block size.

 

RippleNet-Set zur Verbesserung durch Qualitätscode

RippleNet-Set zur Verbesserung der Endkundenerfahrung durch Qualitätscode

Das Ripple-Netzwerk, das als Hauptkonkurrent des globalen Zahlungssystems SWIFT gilt, hat soeben einen neuen Ingenieur an Bord genommen, der durch die Verbesserung des Qualitätscodes an der Verbesserung der Qualität des Kundendienstes arbeiten wird. Das Unternehmen stellte den Ex-Direktor für Technik beim Zahlungsunternehmen Bitcoin Superstar Braintree, Vidya Mani, ein, der in den letzten 6 Jahren als neuer VP-Ingenieur bei RippleNet Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt hat.

Mani sagte, er werde sich Ripple anschließen, um das Unternehmen bei der Reform seiner globalen Zahlungsinfrastruktur zu unterstützen. Außerdem sagte Mani sein Engagement für das Unternehmen zu und fügte hinzu, dass er daran arbeiten werde, die Erfahrung der Endkunden durch die Entwicklung von Qualitätscodes zu verbessern.

„Die Umgestaltung der globalen Zahlungsinfrastruktur und die Verbesserung des Endkundenerlebnisses durch die Entwicklung von Qualitätscodes war in den letzten sechs Jahren mein Hauptaugenmerk – und bleibt mein Schwerpunkt bei Ripple“, sagt Vidya Mani, VP Engineering bei Ripple.

Obwohl die Pandemiekrise das Geschäft von Ripple nicht getroffen hat, nimmt das Zahlungsunternehmen die Dinge in Bezug auf die Einstellung von Mitarbeitern sehr ernst. Laut dem Leiter von Ripple, Brad Garlinghouse, wird das Unternehmen etwa 575 Mitarbeiter beschäftigen, obwohl ursprünglich geplant war, die Belegschaft bis Ende 2020 auf 560 Mitarbeiter zu erweitern.

Außerdem, wie in dem Bericht festgestellt wird, „sind es Vertrauen, Schnelligkeit, Sicherheit und hochwertige Technologieaspekte, die Ripple in der Branche auszeichnen“.

Mit dem Aufkommen des Qualitätskodexes wird also das gesamte System verbessert, und dies wird dazu beitragen, dass das Zahlungsunternehmen mehr Akzeptanz bei den kommerziellen Einrichtungen erhält.
Wachstum des Ripple-Geschäfts

Beachten Sie, dass immer mehr Unternehmen RippleNet wegen der erhöhten Transparenz und Geschwindigkeit der Transaktionen bevorzugen.

Bereits viele Geschäftsbanken wie die Banco Santander und PNC verwenden die Ripple-Software für grenzüberschreitende Zahlungen, setzen XRP jedoch nicht für die Abrechnung ein.

SCB trat dem Ripple-Zahlungsnetzwerk Anfang 2020 bei

Im März kündigte die Bank an, ihre mobile Anwendung um die RippleNet-Unterstützung zu erweitern, so dass ihre Kunden „billige und sofortige grenzüberschreitende Zahlungen vornehmen können“.

NBE war die erste Bank in Ägypten, die die Ripple-Blockchain-Technologie in ihren Operationen verwendete. Vertreter der Finanzorganisation begründeten die Entscheidung, RippleNet bei Bitcoin Superstar zu verwenden, mit ihrem Wunsch, grenzüberschreitende Zahlungen zu beschleunigen und sie gleichzeitig leichter zugänglich zu machen.

Gegenwärtig wird ODL in mehreren Unternehmen aktiv genutzt, darunter auch der Geldtransferdienst MoneyGram. Etwa 10% der Transaktionen der Organisation zwischen den USA und Mexiko werden mit XRP abgewickelt.

Gleichzeitig ist der Ripple (XRP) für Zahlungen besser geeignet als Bitcoin oder die Kryptowährung Ethereum. Dies ist auf die hohe Transaktionsgeschwindigkeit in XRP und den geringen Stromverbrauch des gesamten Systems zurückzuführen.

Erinnern wir uns, dass nach den neuesten Daten im ersten Quartal 2020 das Volumen der vom RippleNet-Zahlungsnetzwerk verarbeiteten Transaktionen um 85% gestiegen ist. Im gleichen Zeitraum wuchs das On-Demand-Liquiditätssystem (ODL) um 190%.

Brad Garlinghouse bemerkte, dass Ripple im ersten Quartal 2020 einen starken Entwicklungsimpuls erhalten habe. Seinen Angaben zufolge haben sich bereits mehr als 300 Finanzinstitute weltweit an das RippleNet-Zahlungsnetzwerk angeschlossen.

Jetzt, mit neuen Mitarbeitern, müsse das Unternehmen noch bessere Geschäftsergebnisse erzielen. Und die Erfahrung des VP Engineering bei Ripple soll dazu beitragen.

File dell’albero della saggezza per ETF con una quota del 5% di Bitcoin Futures

Un asset manager con sede a New York ha presentato domanda per un ETF che investirà fino al 5% del suo capitale in contratti futures Bitcoin, nonostante si concentri su energia, agricoltura e metalli.

WisdomTree Investments, un fornitore di ETF (Exchange Traded Fund) con sede a New York, ha presentato domanda per un ETF che investirebbe fino al 5% del suo portafoglio in contratti futures Bitcoin Evolution regolati in contanti offerti dal Chicago Mercantile Exchange (CME).

La domanda, presentata il 16 giugno, afferma che il fondo proposto investirà nei mercati a termine di quattro settori di materie prime che spaziano dall’agricoltura, ai metalli industriali, ai metalli preziosi e all’energia.

Non saranno effettuati investimenti diretti nelle attività fisiche sottostanti.

Gli ETF di crittografia hanno poca fortuna tra i regolatori

Nonostante le autorità di regolamentazione abbiano finora respinto le domande per gli ETF Bitcoin, WisdomTree spera che il suo „WisdomTree Enhanced Commodity Strategy Fund“ abbia il via libera grazie alla sua piccola allocazione verso un prodotto regolato dalla SEC.

Tuttavia, la preferenza del fondo per i contratti a termine rispetto alle attività fisiche potrebbe non essere favorevole al regolatore, a seguito dello spettacolare crollo dei mercati petroliferi statunitensi che ha visto i prezzi scendere in negativo nel corso del mese di aprile.

Nonostante gli analisti abbiano espresso dubbi sulla probabilità che il fondo di WisdomTree venga approvato, l’inclusione dei futures Bitcoin accanto ai contratti per il petrolio, il bestiame, il caffè e l’alluminio illustra il crescente interesse per il cripto da parte di molti gestori di fondi che si concentrano sulle classi di attività principali.

Gestori di patrimoni mainstream caldi a criptare

A maggio, Kingdom Trust, un depositario regolamentato che gestisce più di 13 miliardi di dollari di attività, ha lanciato un conto pensionistico a supporto di Bitcoin e delle attività tradizionali.

Parlando con Cointelegraph, l’amministratore delegato di Kingdom Trust, Ryan Radloff, ha previsto che nei prossimi anni una quota crescente del mercato pensionistico statunitense, pari a 28 trilioni di miliardi di dollari, si aprirà ai beni criptati:

„Secondo le nostre stime, ci sono 7,1 milioni di americani che possiedono Bitcoin, hanno un conto pensione, ma attualmente non hanno la possibilità di tenere Bitcoin nel loro conto pensione con gli altri loro beni“, ha detto.

Haussierender BTC-Trend, ETH folgt $300-Plan, & EXIR unterstützt XMR-Paare

TOP 3 Bitcoin- und Krypto-Nachrichten für heute: 12. Juni – Haussierender BTC-Trend, ETH folgt $300-Plan, & EXIR

Der Aufwärtstrend für Bitcoin (BTC) ist nach wie vor gültig, Ethereum (ETH) folgt weiterhin seinem 300-Dollar-Plan, und die iranische EXIR unterstützt nun den Handel mit Monero (XMR)-Paaren.

Heute war ein grüner Tag für die drei wichtigsten US-Indizes nach dem gestrigen massiven Einbruch. Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) stieg um 477,37 Punkte (+1,90%) und schloss bei 25.605,54. Der NASDAQ Composite stieg um 96,08 Punkte (+1,01%) und schloss bei 9.588,81, und der S&P 500 stieg um 39,21 Punkte (+1,31%) und schloss bei 3.041,31.

 globale Kontraktion bei Bitcoin Evolution

Gita Gopinath vom Internationalen Währungsfonds (IWF) sagte, die Weltwirtschaft erhole sich langsamer als erwartet. Gopinath sagte, dass der IWF am 24. Juni aktualisierte Wachstumsprognosen veröffentlichen wird, die wahrscheinlich schlechter ausfallen werden als die im April vorgelegten Projekte für eine globale Kontraktion bei Bitcoin Evolution, falls die Krankheit andauert. Die Furcht vor einer zweiten COVID-19-Welle in den USA hält an, da ein halbes Dutzend Bundesstaaten steigende Infektionsraten melden. Dazu gehören Texas, Arizona, Utah, New Mexico, Florida, Arkansas und sowohl Nord- als auch Süd-Carolina.

Was die Nachrichten mit der Krypto-Sphäre betrifft, so enthalten einige der Schlagzeilen der U.Today Crypto News einen Aufwärtstrend, der nach wie vor für Bitcoin (BTC) gilt, Ethereum (ETH) verfolgt weiterhin seinen 300-Dollar-Plan, und die iranische EXIR hat Unterstützung für Monero-Paare (XMR) hinzugefügt, die mit der Iranischen Rial (IRR) handeln.

Bitcoin (BTC) Aufwärtstrend weiterhin gültig

Jack Sparrow (@BTC_JackSparrow), ein anonymer Händler und Analyst, veröffentlichte seine Kurzfristprognose zur Preisdynamik von Bitcoin (BTC). Während die Aussichten für die Bullen nicht glänzend aussehen, sollten sie nicht kapitulieren, so Sparrow.

Sparrow, der seine Charts täglich aktualisiert, passte seine Vorhersagen entsprechend den Trendschwankungen an. Kurz nach der vorgetäuschten ‚Bart Simpson‘-Rallye warnte Sparrow die Bullen davor, von den Bären verschlungen zu werden, als der Preis wieder auf die 9.500-Dollar-Marke zurückkehrte.
Bild über Twitter

Die Vorhersage erfüllte sich, da die Bären in der Lage waren, Druck auf Bitcoin (BTC) auszuüben, es ihnen jedoch nicht gelang, die Kontrolle über die Krypto-Währung zu erlangen. Dies führte zur nächsten Stufe der Korrektur.

Sparrow analysiert auch Ein-Tages-Zeiträume, und der aktuelle ist im grünen Bereich. Daher ist Sparrow der Ansicht, dass Bitcoin (BTC)-Händler weder ihre Longs schließen noch nach Shorts suchen sollten.
Bild über Twitter

Das Team von U.Today Crypto News erinnert seine Zuhörer daran, die Vorhersagen anonymer Händler mit äußerster Vorsicht zu behandeln. Einzelpersonen sollten immer ihre eigenen Nachforschungen anstellen oder sich an einen zertifizierten Investmentanalysten wenden.

Michael van de Poppe, ein erfahrener Cryptocurrency-Händler und Analyst, aktualisierte sein Chart und sagte voraus, dass der Preis für Ethereum (ETH) im August 2020 über 300 $ steigen wird.

Kürzlich stürzte Ethereum (ETH) an einigen Spot-Börsen auf $226 ab, nachdem es zweimal versucht hatte, die $250-Marke zu erobern. Gemäss seiner Analyse wird der jüngste Rückgang (10.-11. Juni 2020) keinen Einfluss auf den allgemeinen Aufwärtstrend von ETH haben.

BTC fällt auf 8.600 Dollar

Der jüngste Rückgang von Bitcoin hat viele Bedenken hinsichtlich der Volatilität des Kryptos aufgeworfen. Langfristig gesehen ist BTC jedoch nach wie vor sehr optimistisch und würde sicherlich als Absicherung gegen künftige Wirtschaftskrisen dienen.

Die jüngsten Rückgänge bei Bitcoin haben viele Bedenken hinsichtlich der Volatilität des Kryptos aufgeworfen. Langfristig gesehen ist BTC jedoch immer noch sehr optimistisch und würde sicherlich als Absicherung gegen zukünftige Wirtschaftskrisen dienen.

Bitcoin scheint nach dem Überschreiten der begehrten 10.000-Dollar-Marke an Schwung verloren zu haben. Mehrere Investoren, die BTC für schnelle Gewinne nach der Halbierung gekauft haben, sind nun bestürzt.

Unsere Analyse deutet jedoch darauf hin, dass dieser Rückgang unmittelbar bevorstand. 10.000 Dollar waren auf kurze Sicht immer eine psychologische Barriere für jeden Anleger. Langfristige Investoren würden sich über diese Auf- oder Abschwünge von Bitcoin Era nicht ärgern.

Bitcoin wird wahrscheinlich bald in eine Konsolidierungsphase eintreten

Wenn wir uns den täglichen BTCUSD-Zeitrahmen ansehen, stellen wir fest, dass die kleine Region zwischen 8.633 und 8.749 USD in diesem Jahr mehr als zehn Mal eine Konsolidierungszone war.

Bitcoin wird derzeit um die 8.756 $ gehandelt. Es liegt knapp über dem Niveau von 8.749 $, aber bei geringen Volumina und ohne starke Aufwärtszeichen würde es bald wieder das Konsolidierungsgebiet erreichen.

Der technische Ausblick für BTC

Unsere Analyse zeigt die möglichen Szenarien für Bitcoin und seine Preisbewegung auf. Wir haben zwei Kurven im BTCUSD-Tages-Chart hervorgehoben und mit ‚1‘ und ‚2‘ markiert.

Situation 1 oder Kurve 1 zeigt, dass BTC einen kurzen Ausbruch von Momentum und einen Anstieg aufweist. Oberhalb eines bestimmten Niveaus, wahrscheinlich um die 10.000 $-Marke, würde die psychologische Barriere in Kraft treten. Sie wird zu einem weiteren Ausverkauf führen. Bitcoin wird wahrscheinlich zu seinen ursprünglichen Unterstützungszonen zurückkehren und sich dann wieder erholen.

Situation 2: BTC geht weiter zurück und testet seine Unterstützungszone erneut bei 8.200 $. Sobald dieses Niveau erreicht ist, wird Bitcoin wieder höher steigen.

Was sollten Sie also jetzt mit Ihren Bitcoin-Beständen tun?

Bitcoin-Investitionen sind sehr volatil. Und Swing-Händler und kurzfristige Investoren könnten Gewinne und Ausstiegspositionen buchen. Für langfristige Investoren wird Bitcoin jedoch als Reichtumsschöpfer und Absicherungsinstrument fungieren.

Daher brauchen all jene Investoren, die BTC mit einer langfristigen Perspektive gekauft haben, bei diesen geringfügigen Rückgängen nicht in Panik zu geraten und sollten an ihren Bitcoin-Beständen festhalten.

Crypto Community Trolls Ethereum, weil es kein eigenes Emoji bekommt

Die Crypto-Community auf Twitter hat sich erneut zu einem epischen Troll zusammengeschlossen, der sich diesmal an Ethereum richtet. Was als einfache Frage begann, warum die zweitgrößte Kryptowährung kein eigenes Emoji hat, wurde zu einer lustigen Bewegung, die besagt, dass das Netzwerk am besten mit dem beliebten Poop-Emoji des Internets beschrieben werden kann.

Eine ernsthafte Anfrage über Emojis verwandelt sich in einen epischen Troll

Die Krypto-Community war noch nie eine, die sich von einem guten Troll abwendet. Genau das geschah, nachdem einige ahnungslose Mitglieder der Bitcoin Billionaire Community die Frage nach Emojis aufgeworfen hatten.

Die kürzlich erfolgte Hinzufügung des Bitcoin-Emoji zu Social-Media-Plattformen wie Twitter wurde von der Branche begrüßt. Viele sagten, etwas so Triviales wie ein Emoji legitimiere die Kryptowährung tatsächlich und bringe sie der allgemeinen Akzeptanz näher.

Daher war es kein Wunder, dass Mitglieder der Ethereum-Community die Frage nach einem ETH-Emoji stellten. Mit der ETH 2.0 auf dem Weg und den Versprechungen eines skalierbaren, vollständig dezentralen Netzwerks glauben viele, dass dies der perfekte Zeitpunkt ist, um seine Popularität mit einem Emoji zu steigern.

Wie so oft im Internet verwandelte sich das Thema des Ethereum-Emoji jedoch schnell in einen branchenweiten Troll, der die breitere Sichtweise der Crypto-Twitter-Community zu veranschaulichen scheint.

Gelder bei Bitcoin Revolution auf ihr Anlagekonto

Ethereum hat nie ein Emoji bekommen

In einem scheinbar geringfügigen Update begann Twitter automatisch, das Bitcoin-Emoji jedes Mal einzuschließen, wenn jemand das Bitcoin-Hashtag verwendete. Dies veranlasste die Ethereum-Community, Twitter eine starke Bitcoin-Tendenz vorzuwerfen, von der sie glauben, dass sie andere Kryptowährungen verletzt.

Das * automatische * # Bitcoin-Emoji ist Propaganda, die die Objektivität jeder Diskussion um BTC ruiniert. Es verwandelt jeden Tweet in unterschwellige Werbung. Es widerspricht dem Ethos der Krypto und sollte optional sein.

Diese Anschuldigungen wurden von der Mehrheit der Krypto-Community auf Twitter lächerlich gemacht, und viele fügten das Poop-Emoji neben dem Ethereum-Hashtag hinzu. Es gebe keine Vorurteile gegenüber der ETH, da die „automatische“ Hinzufügung des eher unangemessenen Emoji das Netzwerk perfekt illustriere.

Als Trolle auf Twitter das Poop-Emoji neben #Ethereum hinzufügten, wurde deutlich, dass es sich um ein Massen-Trolling handelte, das viele Benutzer davon überzeugte, ob es tatsächlich wahr ist. Viele mussten versuchen, #Ethereum zu twittern, um sicherzugehen, dass die Emoji-Nachrichten nicht real waren.

CFTC beschuldigt mehrere Unternehmen des Betrugs mit Krypto-Währungen

 

Die Commodity and Futures Trading Commission (CFTC) hat Führungskräfte US-amerikanischer und israelischer Unternehmen des angeblichen Betrugs in Höhe von 15 Millionen Dollar im Zusammenhang mit Krypto-Währungen und binären Optionen beschuldigt.

In den am 5. Mai eingereichten Gerichtsdokumenten werden zwei große Betrügereien erwähnt, die erste mit binären Optionen, die zwischen Oktober 2013 und November 2016 stattfand, und die zweite mit digitalen Vermögenswerten wie Bitcoin (BTC) und Ether (ETH), die zwischen November 2013 und August 2018 stattfand.

Betrugs-Website der Gemeinschaft verfolgt 8,5 Millionen XRP-Verluste durch Gewinnspiel-Betrügereien

Die CFTC warf den in Israel ansässigen Tal Valariola und Itay Barak von Digital Platinum Limited vor, dem in den USA ansässigen All In Publishing (AIP) bei der Erstellung und Förderung zahlreicher irreführender Investitionspläne für US-amerikanische und ausländische Investoren geholfen zu haben.

Im Verlauf der angeblich irreführenden Marketingkampagne eröffneten etwa 51.917 Nachrichtenbenutzer ein Konto für binäre Optionen und zahlten einen Gesamtbetrag von fast 13 Millionen Dollar ein. Darüber hinaus eröffneten 8.043 Benutzer ein Handelskonto für digitale Vermögenswerte, auf das insgesamt mehr als 2 Millionen Dollar eingezahlt wurden.

Mastercard und R3 schließen sich dem neuen Datenschutzprojekt der Linux Foundation an.

Sie schufen gefälschte Kundenerfolgsgeschichten

Daniel Fingerhut von All In Publishing stützte sich angeblich auf gefälschte Kundenerfolgsgeschichten, die den verschwenderischen Lebensstil von Investoren zeigen, die auf den Partnerplattformen von AIP handeln. Die CFTC

  • Bitcoin Champion
  • Immediate Edge
  • Crypto Genius
  • Crypto Trader
  • Bitcoin Era

behauptet, die DPL habe sich bereit erklärt, die Anzeigen zu schalten, obwohl sie die in den Werbekampagnen enthaltenen irreführenden Informationen kannte.

Laut einer E-Mail aus dem Jahr 2015 hatte AIP fast 50.000 Dollar für die Produktion von Videos für die Marketingkampagnen während des Betrugs mit binären Optionen ausgegeben.

Die CFTC gab an, dass die Unternehmen während der Kampagne zur Anforderung digitaler Assets mindestens fünf Autoresponder-E-Mails mit einer Datenbank von jeweils etwa 200.000 E-Mails verwendeten.

Mastercard und R3 schließen sich dem neuen Datenschutzprojekt der Linux Foundation an
„Fingerhut stellte mindestens vier Personen in Florida und eine Person in Israel ein, leitete und/oder überwachte sie, um E-Mails mit Anfragen zu schreiben und sie über Autoresponder massenhaft zu verbreiten.

Die CFTC wirft den Beklagten vier Anklagepunkte vor, darunter Optionsbetrug und CTA-Betrug (ein Aufruf zum Handeln, der eine Aufforderung an den Benutzer darstellt, Maßnahmen zu ergreifen), zusätzlich zu einer Reihe von Unterlassungsanordnungen, die ihnen die Ausübung von Rohstoffhandelsaktivitäten untersagen. Die Kommission hat das Gericht auch gebeten, die finanzielle Auszahlung anzuordnen.